Erich Smodics

1941  geboren in Bregenz
1960  Textilzeichner, Formstecher und Designer für Druckmodelle
1962  erste bilderische Arbeiten
1966  erste Ausstellungen in Bregenz und Wien sowie bei der Montfort-Preis-Ausstellung
seit 1970    freischaffender Maler und Grafiker (Bildhauer)

Ausstellungen

  •  Seccession Wien
  •  Palais Thurn & Taxis, Bregenz
  •  Wiener Künstlerhaus
  •  Galerie Hartmann, München
  •  Galerie Kurt Regscheck, Wien
  •  Galerie Schreiner, Basel
  •  Galerie Zentrum, Wien
  •  Galerie Peithner-Liechtenfels, Wien
  •  Galerie Wiegand, Köln
  •  Galerie Zentrum, Wien
  •  Museum Haus zum Cavazzen, Lindau
  •  Galerie Holbein, Lindau
  •  Galerie Stubenbastei, Wien
  •  Galerie Timm Gierig, Frankfurt
  •  Galerie Raab, Fulda

Arbeiten unter anderem in

  •  der Graphischen Sammlung Albertina, Wien
  •  der Sammlung des Museums Salzgitter, Deutschland
  •  der Sammlung der Industrie- und Handelskammer (Foyer Börse Frankfurt)
  •  im Vorarlberger Landesmuseum
  •  im Unterrichtsministerium, Wien
  •  im Gurlitt-Museum, Linz
  •  Galerie Zentrum, Wien
  •  Galerie Peithner-Liechtenfels, Wien
  •  Galerie Wiegand, Köln
  •  Galerie Zentrum, Wien
  •  Museum Haus zum Cavazzen, Lindau
  •  Galerie Holbein, Lindau
  •  Galerie Stubenbastei, Wien
  •  Galerie Timm Gierig, Frankfurt

Erich Smodics ist Träger des Vorarlberger Kunstförderungspreises und erhielt ua ein Gaststipendiat an der Villa Romana, Florenz.